Struktur

Der Bund Christlicher Gemeinde–Pfadfinder besteht derzeit aus zwei Pfadfinderstämmen, dem Stamm Gustav Adolf und dem Stamm Fridtjof Nansen. Die Stämme sind an verschiedenen Kirchengemeinden vertreten.Jeder Stamm besteht aus mehreren Meuten und Sippen sowie den Älteren.
 
  • Meuten heißen unsere jüngeren Gruppen ( für Kinder zwischen 6/7 und 10 Jahren)
  • Sippen heißen unsere älteren Gruppen (für Kinder ab 10 Jahren)
  • Ältere sind Pfadfinder die noch aktiv im Stamm sind, aber nicht mehr Mitglied einer Gruppe sind.

 


Unsere Stände
In unserem Bund gibt es auch verschiedene Stände.
Die unterschiedlichen Stände sind eine Anerkennung für den Einsatz, die Anwesenheit, das Verhalten und Wissen der Mitglieder.
 
Gast   Jeder, der in die Altersgruppe passt ist herzlich willkommen, nach Absprache an ein paar Meuten-/ Sippenabenden (Gruppenstunden) teilzunehmen.
Mitglied   Sobald der Mitgliedsantrag unterschrieben und abgegeben ist, ist man ein offizielles Mitglied unseres Bundes.
     
Wölfling   Nach einiger Zeit in der Meute kann man zum Wölfling aufgenommen werden. Der Wölfling erhält ein rotes Halstuch.
     
Neuling   Nach ein paar Wochen in der Sippe wird man zum Neuling aufgenommen. Der Neuling erhält einen Pfadfinderausweis.
Fährtenläufer   Nach ca. 1-1½  Jahren Sippenzeit kann man zum Fährtenläufer aufgenommen werden und erhält eine Weblilie.
Jungpfadfinder   Zum Jungpfadfinder kann man nach einigen weiteren Sippenjahren werden. Als Jungpfadfinder sollte man Verantwortung übernehmen und sich für die Ziele unserer Arbeit einsetzen können. Der Jungpfadfinder trägt ein blaues Halstuch.
     
Pfadfinder   Wer mag, kann den letzten Stand erlangen, den des Pfadfinders. Der Stand spiegelt die besondere Verbundenheit zu den Pfadfindern wider. Der Pfadfinder kann eine Anstecklilie tragen.
 
 
                                                   Wölfling              Neuling        Fährtenläufer        Jungpfadfinder         Pfadfinder            
 
                                                                                                        
Der Bund Christlicher Gemeinde-Pfadfinder ist ein anerkannter Jugendverband mit Sitz in Hamburg. Er bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit eigenständig, Natur- und Umwelterfahrungen zu machen und das gemeinsame Leben in einer Pfadfindergruppe zu erfahren. Ziel ist es, ein verantwortungsbewusstes, kritisch hinterfragendes, tolerantes und soziales Bewussein zu entwickeln
Der Bund Christlicher Gemeinde–Pfadfinder e.V. (CGP) ist in Hamburg nach § 75 SGB VIII als Träger der freie Jugendhilfe anerkannt und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Hamburger Pfadfinderverbände (AHP).